Skiteam » Neuigkeiten

Saisonstart (um, 02.08.2017)

Die Schulferien neigen sich dem Ende zu und somit beginnt auch für uns die neue Trainingssaison. Zur Einstimmung findet ihr jetzt in der Galerie die Fotos vom diesjährigen Bikebiathlon.


8.Skiroller-Sprintwettkampf um den Pokal der Stadt Pirna (bg, 04.06.2017)

Unser 8. Skirollersprintwettkampf um den Pokal der Stadt Pirna findet in diesem Jahr am 02.09.2017 statt. Weitere Details dazu findet Ihr in der aktuellen Ausschreibung .


Drachenboottraining (um, 29.05.2017)

Ab Mittwoch, den 31.05. beginnt das Drachenboottraining der Erwachsenen für das Stadtfest. Alle Schlagkräftigen sind damit wie jedes Jahr angehalten zum Training zu erscheinen.


Rundwanderung Rathen-Hockstein-Hohnstein-Rathen (ag, 08.05.2017)

Am Sonntag, dem 04.06.2017 , findet die diesjährige Vereinswanderung der Abteilung Ski statt.

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder mit Partnern, die Sportjugend mit ihren Eltern und Geschwistern sowie Eure Freunde.

Wir treffen uns am Sonntag, dem 04.06.2017, 08:40 Uhr, auf dem Bahnhof in Pirna. Mit dem Zug um 8:51 Uhr fahren wir nach Rathen. Bitte vorher eine Fahrkarte Preisstufe 2 kaufen und am Fahrtag entwerten. Familien bzw. Ehepaare können eine Familienkarte für 13,- € kaufen. Diese gilt für 2 Erwachsene und max. 4 Kinder bis zum 15. Geburtstag sowie für Hin- und Rückfahrt gültig. Die Überfahrt mit der Fähre in Rathen muss extra bezahlt werden.

Für diejenigen, welche mit dem Auto nach Rathen kommen möchten, ist um 9:20 Uhr am linkselbigen Fähranleger der Treffpunkt.

Nach der Fährüberfahrt auf die rechtselbige Seite von Rathen beginnen wir unsere Wanderung. Sie führt uns über den Amselsee zum Hockstein, von dem aus wir einen fantastischen Blick ins Polenztal und nach Hohnstein haben. Nun geht es abwärts durch die imposanten Felsgebilde der Wolfsschlucht, die aus dem „Freischütz“ bekannt ist, ins Polenztal. Dort genießen wir kurz die Ruhe am Bach, bevor wir durch den Schindergraben vorbei an den Mauerresten des Bärengartens bis nach Hohnstein aufsteigen. Auf einem breiteren Waldweg, der sich immer an den Felsen langschlängelt, erreichen wir die Gautschgrotte. Wer will, kann sich diese natürlich ansehen. Und weiter wandern wir fast ebenerdig bis zum Brandmassiv. Vor der Brandaussicht kommt der Einstieg in den wildromantischen Schulzengrund. So gelangen wir wieder ins Polenztal zur Waltersdorfer Mühle. Sie ist heute noch bewirtschaftet und wir können hier gern eine Pause einlegen.

Hinweis: Für denjenigen, welchen die Wanderung über Hohnstein zu anstrengend ist, empfehlen wir, nach dem Abstieg ins Polenztal, den Polenztalweg zur Waltersdorfer Mühle zu nehmen. Dort treffen wir uns wieder zum gemeinsamen Rückweg nach Rathen.

Unweit der Waltersdorfer Mühle zweigt der Füllhölzel Weg ab, der hoch zum Ziegenrücken führt und weiter nur noch bergab bis nach Rathen. Wenn wir lustig sind, können wir auch noch einen Abstecher auf den Gamrig mitnehmen.

Für die Wanderung werden wir ca. 6 Stunden benötigen, einschließlich der Mittagsrast. Wir empfehlen, für den der Wanderstöcke besitzt, diese mitzubringen.

Eine Einkehr zu Mittag ist unterwegs nicht vorgesehen, also bitte Essen und Trinken in den Rucksack packen.


Wilischlauf, Samstag 22.04.17 (um, 16.04.2017)

Treffpunkt: 08:30 Uhr Dänisches Bettenlager bzw. 09:00 Uhr Röhrsdorfer Bauernmarkt


Pistenflitzer 2017 (us, 25.03.2017)

Der aktuelle Pistenflitzer mit allen wichtigen Terminen, Hinweisen und Veranstaltung steht für Euch zum Nachlesen bereit.


Pirnaer Nachwuchshoffnung Luise Müller erneut Deutsche Meisterin im Einzel (Daniel Förster (Text), Marko Förster (Fotos), um, 20.03.2017)

Biathlon-Hoffnung Luise Müller vom SV Grün-Weiß Pirna hat ihren Titel als Deutsche Meisterin im Einzel verteidigt. Im Wettbewerb der besten deutschen Nachwuchs-Biathleten hatte die Sportlerin aus Rosenthal in der Jugendklasse I der 17-Jährigen die Nase vorn. In der DKB Ski-Arena im thüringischen Oberhof gewann sie vor der Gesamtsiegerin im Deutschland-Pokal Mareike Braun vom DAV Ulm. Auf der Skilanglauf-Distanz über zehn Kilometer war Luise Müller zwar sowohl hinter der schnellsten Langläuferin, Hanna-Michelle Hermann vom sächsischen PSV Schwarzenberg (34:03.5 Minuten), als auch hinter Braun geblieben, konnte jedoch mit ihrer Treffsicherheit beim Schießen überzeugen. Mit lediglich zwei Fehlerschüssen machte sie mehr als ihren Rückstand wett. Bereits vor einem Jahr hatte Müller bei den Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften triumphiert – damals am Nordic-Center Notschrei nahe dem baden-württembergischen Todtnau im Südschwarzwald. Im Sprint landete sie in Oberhof auf dem 13. Platz. Nach 13 Wettbewerben um den  diesjährigen Deutschland-Pokal wurde sie Fünfte in der Gesamtwertung. Den vorjährigen Pokal beendete sie auf dem siebenten Rang. (df)

Unsere zweite Biathletin Franziska Matatko nahm erstmalig an den Deutschen Jugendmeisterschaften teil. Bei schwierigen Bedingungen kam sie im Sprint auf Platz 23, mit jeweils 2 Fehlern bei beiden Schießeinlagen, ins Ziel. Im Einzel schoss sie besser als viele ihrer Konkurentinnen, was ihr einen respektablen 17. Platz einbrachte. (um)


Lesestoff (um, 03.03.2017)

Der Winter schwächelt gerade etwas und dennoch müssen wir die Spannung hochhalten, denn mindestens ein Skirennen wird in dieser Saison wohl noch stattfinden - auf den Skadi scheint Verlass zu sein.

Frank, der gerade gezwungenermaßen von allen körperlichen Belastungen freigestellt ist, hat einen lesenswerten Artikel über den 100 km Rucksacklauf im Schwarzwald zu Papier gebracht. Viel Spaß beim Lesen, lasst euch motivieren!

Einige aktuelle Fotos von verschiedenen Events aus dieser Saison findet ihr in der Galerie


Quartiere zum Kammlauf und zum Skadi Loppet (um, 30.01.2017)

Die Quartiere für den Kammlauf und den Skadi Loppet sind für alle, die sich entsprechend angemeldet haben, gebucht.


Werbung: Miriquidi 2017 (rg, 01.11.2016)

Der 6. Miriquidi findet vom 04.-05.02.17 im Loipenareal der Scharspitze statt. Für Übernachtung und Verpflegung wird wieder wie 2015 die alte Zollgrenzanlage genutzt. Die Ausschreibung und Teilnahmebedingungen dazu findet ihr auf www.24-stunden-ski.de .

Unser Teilnehmerlimit ist auf 280 Starter begrenzt. Aus der Erfahrung der letzten Veranstaltung werden wir 30 Einzelstarter, 25 Zweierteams und 50 Viererteams zulassen.

Die Anmeldung ist online auf www.24-stunden-ski.de möglich oder auf unserem Miriquidistand beim 13. Bergsichtenfestival vom 11.-13. November in Dresden.


7.Skiroller-Sprintwettkampf um den Pokal der Stadt Pirna (bg, 10.09.2016)

Unser 7. Skirollersprintwettkampf um den Pokal der Stadt Pirna war für alle Beteiligten wieder ein voller Erfolg. Es war ein begeisterter Wettkampftag im Inliner-Vielseitigkeitswettbewerb und im Skirollersprintcup. Den Pokal der Stadt Pirna gewann bei den Damen Katrin Müller vom Skiteam Pirna sowie bei den Herren Marcel Bund von der SG-Klotzsche /Biathlon-Ski. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den zahlreichen Teilnehmern, die für einen spannenden Renntag gesorgt haben und freuen uns schon jetzt auf den 8. Skirollersprintwettkampf und Inlinervielseitigkeitswettbewerb 2017. Nachfolgende Ergebnislisten stehen zum Download bereit.

Inliner-Vielseitigkeitswettbewerb

Skiroller-Prolog

Skiroller-Sprintcup


Wanderpokale (um, 24.05.2016)

Auch dieses Jahr wurden unsere Wanderpokale für die erfolgreichsten Sportler vergeben. Johanna Lehnung konnte zum 3. mal in Folge die Gesamtwertung gewinnen und erhielt für diese besondere Leistung einen Pokal zum Behalten. Die Wanderpokale gingen an Felix Kadner und und Hannah Schippers. Wir gratulieren den Preisträgern.


DSV Jugend und Juniorenmeisterschaften Biathlon im Einzel 2016 (bg, 19.03.2106)

Luise Müller ist Deutsche Meisterin im Einzel im Biathlon. Am Nordic-Center Notschrei gewann Luise Müller im Einzel die Jugend- und Juniorenmeisterschaft in der Kategorie Jugend I - AK 16 weiblich und wurde somit Deutsche Meisterin. Dazu gratuliert Ihr das Skiteam Pirna an dieser Stelle ganz besonders und wünscht weiterhin so tolle Erfolge. Weitere Details zum Wettkampf könnt Ihr hier nachlesen.

Luise Müller läuft seit dieser Saison erstmalig mit einem KK-Gewehr. Damit ändert sich einiges. Die Entfernung auf die Scheiben beträgt 50m statt bisher 10m. Die Gewehre müssen während des Laufes mitgeführt werden, Luftgewehre hingegen verbleiben am Schießstand. Luise trainiert aktuell am Olympiastützpunkt in Altenberg, ihre Trainer sind Wolfgang Sturm und Arne Kluge.


Bericht zur ersten Saisonhälfte 2015/2106 (bg, 19.03.2106)

Matthias hat die erste Saisonhälfte 2015/2106 in einem Bericht zum nachlesen zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen der tollen Ergebnisse in der Rubrik Berichte.


Training/Wettkampf Altenberg, Sparkassencup (bg, 01.03.2016)


Trainingslager (um, 03.02.2015)

Die Schneesituation in Altenberg macht eine planmäßige Durchführung des Trainingslagers unmöglich. Nur für einen Teil der Gruppe 2 wird ein Training auf bzw. in den Sportanlagen des SSV Altenberg ermöglicht. Dies betrifft unsere angehenden Biathleten Fabian, Johanna, Louisa und Helene sowie Bruno, Jonathan, Jan, Luis C., Janne, Cornelius und Emily. Für die genannten Sportlerinnen und Sportler ist am Sonntag ab 16:00 Uhr Anreise in der Skihütte.


Schellerhauer Kammlauf - veränderter Austragsort (bg, 26.01.2016)

Der Schellerhauer Kammlauf findet am Sonntag 31.01.2016 in Zinnwald in der Biathlonarena statt!

Die von der kleinen Gruppe am Montag im Training benannten Teilnehmer reisen dazu selbstständig an. Treffpunkt ist 9:00 Uhr in der Biathlonarena unten. Wenn Ihr noch Schuhe in der Hütte habt, holt diese bitte vorher selbst ab. Ski und Stöcke bringen wir mit.

Anreise für die mittlere Gruppe ist Samstag 12:00 Uhr. Es besteht die Möglichkeit mit Tilo um 10:00 Uhr ab Sport Schulz mit zu fahren. Stimmt Euch dazu mit Tilo ab. Vergesst nicht Euer Skimaterial was noch zu Hause liegt!


Training/Wettkampf Gruppe 1 am kommenden Wochenende (tk, 13.01.2016)


1. Training auf (Kunst-)Schnee Gruppe 1+ und 2 (tk, 06.01.2016)

Am kommenden Wochendende findet endlich das erste Training auf Schnee in Altenberg statt. Die Teilnahme ist möglich für alle Sportler der Gruppe 2 (Katrin/Matthias) sowie für folgende Kinder aus der kleinen Gruppe: Olofson G., Leni B., Leonie C., Elsa G., Felix K., Clemens S., Felix S. und Lena Sch.

Treffpunkt Sa. und So. spätestens 9:15 Uhr an der Skihütte, Abholung Sa. 16:30 Uhr, So. 12:30 Uhr - ab Gruppe 2 kann auch übernachtet werden. An beiden Tagen ist Selbstversorgung . Wechselsachen nicht vergessen!